FAMILIENFREUNDLICHE STADTPLANUNG

Stadterneuerung / Quartiersmanagement

Am 14. Mai 2022 feierten wir gemeinsam mit der Stadtverwaltung Remscheid den „Tag der Städtebauförderung“. An diesem Tag wurde die Baustelle des Quartiersplatzes für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und die Bürgerinnen konnten sich über die konkreten Planungen informieren. Hierfür wurden die geplanten Funktionsbereiche mit Flatterband abgesteckt und konnten folglich durch verschiedenfarbige Schilder visualisiert werden. Dabei wurde deutlich, wie vielseitig der Park für verschiedene Zielgruppen geplant ist. Unser Stadtumbaumanagement ist mit den Besucherinnen ins Gespräch gekommen und auch untereinander haben viele Gespräche in lockerer Atmosphäre stattgefunden.
In Kooperation mit der Kraftstation und der Caritas wurden außerdem verschiedene Programmpunkte für Kinder und Jugendliche angeboten. So konnten sich die Kinder an aufgestellten Leinwänden an ihren Graffiti-Künsten ausprobieren oder als etwas ruhigeres Programm gemeinsam basteln. Für die Kinder und Jugendlichen war es besonders spannend auf der sonst nicht begehbaren Fläche zu spielen.
An den Bauzäunen, die das Gelände des Stachelhausenparks begrenzen, konnte eine historische Fotoausstellung betrachtet werden, um das Bewusstsein gegenüber der Geschichte dieses Standortes als ehemaliges Straßenbahndepot zu stärken – getreu dem Motto: Etwas schließt ab – es entsteht etwas Neues. Neben den historischen Bannern konnten auch aktuelle Pläne und die Ergebnisse der Online-Beteiligung aus dem Herbst 2021 angeschaut werden.
Außerdem hat die Kraftstation Kuchen und Getränke angeboten. Die Schilder bleiben noch einige Wochen für die Remscheiderinnen stehen. Im Sommer sind noch weitere Aktionen auf der Fläche angedacht, damit die Fläche bei den Bewohnerinnen bis zum Baustart nicht in Vergessenheit gerät.